Casa Capinera

Die besondere Mischung

für jeden Urlaubsgeschmack ist etwas dabei

Für alle, die Berge, Natur, Meer und Kultur lieben, ist die Casa Capinera einfach ideal. Wanderwege gibt es direkt ab Haus, einige mit Zurück-Garantie, andere warten noch auf ihre Entdeckung durch echte Boyscouts. Die Ausblicke unterwegs auf die schneebedeckten Seealpen, die versteckten Dörfchen, die sich imposant an Felsen schmiegen, und das glitzernde Meer sind unglaublich. Die Sandstrände der Blumenriviera und das quirlige italienische Stadtleben sind nur 20 Autominuten entfernt. Wer sich lieber alleine im nahen Fluss in den Bade-Gumpen tummelt, ist ebenfalls in der Casa Capinera goldrichtig.

Gerade im bergigen, ligurischen Hinterland gibt es viel zu entdecken. Kleine urige Dörfer mit Feinschmecker-Restaurants und mittelalterlichem Ambiente warten mit echten Besonderheiten auf: Valloria mit seinen von Künstlern vielfältig bemalten Türen, Dolcedo mit seiner alten Brücke und der Bar im Torbogen, Triora, das alte Hexendorf hoch oben auf dem Felsen und viele mehr.

Einkaufen kann man besonders gut auf den Märkten in Oneglia oder Porto Maurizio. Dort gibt es natürlich auch alle angesagten Bekleidungsgeschäfte und Souvenirläden. Wer lieber etwas beschaulicher mit weniger Trubel shoppen geht, der sollte das nahe Mittelalterstädtchen Pieve di Teco besuchen. Dort gibt es noch kleine Handwerksbetriebe, Metzgereien, Bäckereien sowie Bars und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Das kleinste Theater der Welt, das teatro salvini, liegt versteckt in einer Seitengasse.